KIM_Kontakt


Konzept Integrativer Methodik - Fachseminare


Nur bei einem Teil der Fachseminare ist die KIM-Grundausbildung Teilnahmevoraussetzung. Die anderen Seminare sind offen für alle Interessierten, die sich in ihrem Berufsfeld fortbilden oder persönliche Kompetenzen erweitern wollen.


Voraussichtlich im März 2019

Therapeutisches Puppenspiel zur Externalisierung der inneren Lage

Die Teilnahme an diesem Seminar ist auch ohne KIM-Grundausbildung möglich.

Das therapeutische Puppenspiel und Puppenschöpfen nach Gauda (www.Puppenspiel-Therapie.de) ist ein sehr geeignetes Mittel um Kinder aus schwierigen Lebenslagen in gelingende Entwicklungsprozesse zu führen und in der entwicklungsorientierten Arbeit mit dem KIM zu fördern.

Mit diesem KIMkompatiblen Ansatz ist ein lebendiger Zugang zu Kindern möglich, der ihnen hilft, sich auszudrücken und wieder zu gesunden. Die selbstgeschöpfte Puppe zeigt, was das Kind im Inneren bewegt, und lässt im äußeren freien Gestaltungsraum der Bühne – ein Bügelbrett!- Geschichten entstehen, die erzählen…, von realen Begebenheiten, tiefsten Wünschen und neu entworfenen Situationen… Dieser Prozess ist hinweisgebend für das Schaffen von tragenden und sinnvollen Bedingungen für Entwicklung in der Lebenswelt des Kindes und der Familie.

An diesen Fachtagen wird, im Einverständnis mit den Gaudas, jede/r TeilnehmerIn eine eigene Puppe schöpfen können und das lebendige Spiel auf dem Bügelbrett für sich erfahren. Es werden Grundlagen der Theorie des therapeutischen Puppenspiels vorgestellt, sowie Fallbeispiele aus der Praxis einer Beratungsstelle . Am Ende des Seminares sind die fertiggestellten Puppen bereit für den Einsatz im beruflichen Alltag!

Referentin:
Dipl.-Soz.arb./Päd.Petra Karger, zertifizierte KIM-Beraterin

Termin:
Voraussichtlich ein Wochenende im März 2019
10.00 - 16.00 Uhr

Ort:
Beratungsstelle Heckenrose
Wallstraße 31
31224 Peine

Kosten:
120,- € (Sondertarife sind nach Absprache möglich.)

Anmeldung:
Petra Karger
E-Mail: karger.petra@web.de

Als verbindliche Anmeldung gilt Ihre E-Mail.
Teilnahmebescheinigung und Rechnung werden direkt vor Ort ausgehändigt.